Sprache:
Home » Pack die Badehose ein! 7 beste Gratis-Badeplätze in Salzburg
Das erfrischende Wasser vom Anifer Waldbad ist besonder an den heißen Sommertagen eine willkommene Abkühlung.

Pack die Badehose ein! 7 Gratis-Badeplätze in Salzburg

Pack die Badehose ein, und ab an den See! Bei Sonnenschein und funkelndem Wasser lässt es sich besonders gut platschen. Was aber, wenn das Geld knapp und das Börserl leer sind? Keine Sorge – in Salzburg und Umgebung gibt es einige Badeplätze, die man ohne Eintritt benützen kann UND die mit Öffis gut erreichbar sind.

#1 – Almkanal

Das Baden im Almkanal ist erlaubt, wenn man sich an ein paar Regeln hält. So muss man sich beispielsweise von Kraftwerken und Kühlanlagen fernhalten, da man bei Stromausfall in die Schleusen geraten könnte. Nichtsdestotrotz ist der Almkanal genau die richtige Adresse für eine schnelle Abkühlung zwischendurch. Er befindet sich unmittelbar in der Stadt und ist mit den Öffis gut erreichbar. Geheimtipps für besonders schöne Plätze entlang des Almkanals sind die Wiese beim Sternhofweg in Gneis und die Uferböschung bei der Leopoldskroner Allee zwischen Donnenbergpark und Gärtnerei Zmugg. Ein Tipp für Surfer ist die Almwelle!

#2 – Waldbad Anif

Achtung: Der Eintritt im Waldbad Anif ist NICHT kostenlos, ABER besonders schlaue und bargeldlose Menschen können einfach warten, bis das Kassenhütterl am späten Nachmittag schließt. Danach ist es möglich, gratis reinzugehen und See-Feeling zu genießen – und zwar mitten in der Stadt. Das ist besonders praktisch, wenn Auto und/oder Zeit fehlen, um an einen „richtigen“ See zu fahren. Klares Wasser, Schattenplätze unter Bäumen, Badesteg und jede Menge Freizeitaktivitäten machen das Waldbad zu einem empfehlenswerten Erholungsgebiet. Am Abend, wenn der Eintritt quasi kostenlos ist, zeigt sich das Areal ohnehin von seiner schönsten Seite. Wer früher baden gehen möchte, kann ja aus einem der anderen Gratis-Badeplätze auswählen.

#3 – Baden bei der Taugl

Die „Lebensader“ Taugl fließt durch die Salzburger Gemeinden Bad Vigaun und Kuchl. Dieser wilde Gebirgsbach bahnt sich seit tausenden Jahren seinen Weg durch Felsen und hat dabei atemberaubende Schluchten ausgewaschen. Wer hier baden geht, genießt vor allem die intime Atmosphäre und die ruhige Umgebung. Kinder und Senioren findet man eher selten bei der Taugl, dafür trifft man oft auf Bier-trinkende junge Menschen, die Gitarre spielen und ihre Zweisamkeit knutschend genießen. Der Besuch der Taugl lohnt sich für Naturliebhaber – dementsprechend unbedingt auf die dort ansässige Tier- und Pflanzenwelt Rücksicht nehmen!

#4 – Felsenbad in Faistenau

Das Naturfreibad liegt idyllisch am Strüblweiher-Stausee und bietet Abkühlung in Form eines Gebirgsbaches, der Becken und Wasserfälle für Baderatten bildet. Auf Liegeflächen aus Fels und unter dem Schatten der Bäume erlebt man im Felsenbad Natur in ihrer pursten Form. Wildromantisch geht es hier zwischen Vogelgezwitscher und dem Rauschen des Baches zu. In den unterschiedlich tiefen Becken werden sowohl die Bedürfnisse von Schwimmern als auch jene von kleinen Abenteurern erfüllt, die gerne in flachen Tümpeln plantschen. Wer mit dem Fahrrad zum Faistenauer Felsenbad fährt, nimmt sich am besten für den restlichen Tag nichts mehr vor. Es geht teilweise ziemlich steil bergauf – das kostet Zeit und geht ordentlich in die Oberschenkel.

Idyllischer Badeplatz mit Felswannen und kühlem Wasser, ideal für heiße Sommertage.
Idyllischer Badeplatz mit Felswannen und kühlem Wasser, ideal für heiße Sommertage.
Idyllischer Badeplatz mit Felswannen und kühlem Wasser, ideal für heiße Sommertage.

#5 – Wiestalstausee

Der in Adnet gelegene Wiestalstausee ist mit 100 Hektar das größte Salmonidengewässer im Land Salzburg und bietet zahllose Buchten zum Schwimmen, Bootfahren, Angeln und Übernachten. Fischer kommen hier auf ihre Kosten – im Gewässer tummeln sich zum Großteil Zander, Saiblinge und Forellen. Aber auch Hundefreunde fahren gerne zum Wiestalstausee. Hier ist es im Vergleich zu den meisten anderen Seen erlaubt, mit den Vierbeinern baden zu gehen. Beliebte Logenplätze im Sommer sind vor allem die versteckten, natürlichen und ruhigen Badeplätze. In der naturbelassenen Landschaft erstreckt sich den Badegästen außerdem ein wunderbarer Ausblick auf das umliegende Waldgebiet.

Blick auf den Wiestalstausee nahe Salzburg.
Am Wiestalstausee kann man gratis baden, auch Hunde dürfen rein!

#6 – Königsseeache

An der Königsseeache haben Generationen von Salzburgerinnen und Salzburgern ihre Jugend verbracht, wir waren auch dabei! Was die Königsseeache besonders reizvoll macht, sind die vielen versteckten Buchten in der Aulandschaft nahe der Salzachmündung. Das Ufer der Ache ist recht steinig und es empfiehlt sich zum Entspannen Iso-Matten oder – luxuriöser – eine Liege mitzunehmen. An der Königsseeache kann man aber nicht nur lungern, sondern auch sporteln. Zum Beispiel wird Kanu-Polo gespielt. Witzig und erfrischend!

#7 – Baden im Hintersee

Der Hintersee ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und bietet kostenloses Baden an mehreren Stellen an. Im Sommer suchen vergleichsweise wenig Menschenmassen das Gewässer in der Gemeinde Faistenau auf – obwohl er über zahlreiche unverbaute und frei zugängliche Uferbereiche verfügt. Nicht umsonst genießt er einen Ruf als einer der vielseitigsten Seen im gesamten Salzkammergut. Besonders schön ist es an jenem Badeplatz, der direkt bei der Brücke über der Taugl liegt. Dorthin kommt man am besten, wenn man von Faistenau kommend direkt nach der Brücke scharf rechts abbiegt und mehrere Meter durch den Wald fährt.

Gratis baden am Kiesstrand vom schönen Hintersee, in der Nähe von Salzburg.
Unberührte Natur am paradiesischen Hintersee bei Salzburg.
Eva Krallinger schreibt unter anderem für Happy Kompass - den JUFA-Blog. JUFA Hotels bieten erholsamen Familienurlaub und einen unvergesslichen Winter- und Wanderurlaub.
Über die Autorin: Eva Krallinger-Gruber

Eva ist eine richtige Ex-Exil-Salzburgerin. Frankreich, USA, Schweiz – aber nirgends ist es wie zuhause. Journalismus, Marketing (Kosmetik und dann Bier) und eigentlich redet sie auch ganz gern. Auf fraeuleinflora.at schreibt sie über Salzburg und was es in der Nicht-nur-Mozartstadt zu entdecken gibt.

Nur einen Katzensprung von den Highlights entfernt:

JUFA Hotel Salzburg City
Das familienfreundlich ausgestattete JUFA Hotel Salzburg City liegt zentral – in nur 10 Gehminuten erreicht man die Altstadt. Die Stadt und ihre nähere Umgebung eignet sich aber auch für Erkundungen per Rad – egal ob große oder kleine Gäste.
Tel: +43 (0)5 / 7083-613E-Mail: salzburg@jufa.eu

Mehr Postings zu tollen Themen
Keine Einträge gefunden.

Preis und Verfügbarkeit anfragen

Ich bin interessiert an dem Angebot "Pack die Badehose ein! 7 beste Gratis-Badeplätze in Salzburg" in dem .

Erw.: 1, Kinder: 0
Alter der Kinder

* Benötigte Felder

JUFA Newsletter - the best news from the JUFA world!

Ob Sie auf der Suche nach erstklassigen Angeboten oder günstigen Last-Minute-Schnäppchen, spannenden Reisetipps oder attraktiven Angeboten sind, unser JUFA-Newsletter bietet Ihnen die besten Infos aus der Welt der JUFA Hotels. Registrieren Sie sich jetzt und bleiben Sie auf dem Laufenden.
Ich interessiere mich für
Urlaub in
Projektwochen & Schulprogramme
Sport & Trainingslager

Die Anmeldung zum JUFA-Newsletter ist kostenlos und Sie können sich jederzeit mit einem Klick abmelden. Ihre personenbezogenen Daten werden nur für die Zusendung der Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Zurück