Sprache:

Schnell, schneller, am schnellsten – Fahrerlebnisse am Red Bull Ring

Bisher war ich allen Sportarten, die mit Geschwindigkeit zu tun haben, erfolgreich ausgewichen, sogar den Fahrgeschäften auf dem Welser Volksfest. Jetzt aber wollte ich es wissen, und zwar gleich ganz arg: KTM X-Bow am Spielbergring!

Es ging alles furchtbar schnell. Ich hievte mich in den Wagen, ein Helferlein schloss meinen Sicherheitsgurt und zurrte mich fest. Dann schärfte man mir ein, mich bloß nicht am Griff links anzuhalten, das sei nämlich die Handbremse. Bernhard sagte, die erste Runde sei sowieso nur eine Aufwärmrunde, der Motor müsse sich noch warmlaufen. Er gebe mir ein Signal, wenn er wirklich loslegen würde. Und plötzlich machte es Wrummmmmmmmmmm, er und der Motor wärmten sich auf.

Das Gefühl was in mir vorging, ist schwer zu beschreiben. Einerseits spürte ich ein leichtes Nervenkitzeln in meiner Magengrube, das mich an die Fahrgeschäfte des Welser Volksfestes in meiner Kindheit erinnerte. Schon damals hasste ich die schnellste Variante des Karussells, auch St. Petersburger Schlittenfahrt genannt. Nur die Mutigsten zahlten die paar Schillinge um sich blitzschnell im Kreis drehen zu lassen und im Anschluss mit einem stolzen Grinsen aus dem Karussell zu wackeln.

Andererseits hoffte ich, dass mein Frühstück auch dort blieb, wo es hingehörte. Denn nichts wäre peinlicher als neben einem waschechten Rennfahrer in einen waschechten KTM X-Bow zu kotzen. Noch dazu am RedBullring, vormals Spielbergring, der Wiege des österreichischen Motorsports.

Sie sehen die Reisebloggerin Gudrun Krinzinger hinter einem Offroad-Buggy auf dem Redbullring in Spielberg. JUFA Hotels bietet erlebnisreichen Urlaub für die ganze Familie.
Sie sehen die Reisebloggerin Gudrun Krinzinger von hinten. Sie blickt auf einen Abschnitt der Rennstrecke auf dem Redbullring in Spielberg. JUFA Hotels bietet erlebnisreichen Urlaub für die ganze Familie.
Sie sehen eine Gruppe beim Gokartfahren auf dem Redbullring in Spielberg. JUFA Hotels bietet erlebnisreichen Urlaub für die ganze Familie.

Bisher war ich allen Sportarten, die mit Geschwindigkeit zu tun haben, erfolgreich ausgewichen. Sogar das heutige Go-Kart Fahren am Go-Kart Track hatte ich verweigert. Wobei das Rundendrehen meiner Kollegen im Nachhinein wie ein gemütlicher Spaziergang ausgesehen hat. Um einiges ruppiger entpuppte sich das Fahrerlebnis mit dem Offroad Buggy. Da wird man an einigen Stellen ganz ordentlich durchgeschüttelt. Glücklicherweise hatte ich einen umsichtigen und vorsichtigen Fahrer.

Zurück zum Driving Center. Ich hatte das Klicken des Sicherheitsgurtes noch in den Ohren, als Bernhard den Daumen hob und mir anzeigte, jetzt sei Schluss mit lustig und die Geschwindigkeit erhöhte. Wir sausten um die Kurven und fuhren auf der Geraden mit mindestens 300 km/h. Ich klammerte mich brav am Griff zu meiner Rechten fest, die Augen weit geöffnet, um ja nichts zu verpassen.

Was neben mir vorging, welchen Hebel, welches Pedal Bernhard drückte, war mir egal. Ich vertraute ihm völlig. Schließlich fuhren wir die letzte Runde, drehten uns zum Abschluss einmal um uns selbst und blieben zentimetergenau vor der Garage stehen.

Na, wie war’s? fragten mich die anderen. Mit wackligen Knien stieg ich aus. Gierig schnappte ich nach Sauerstoff. Hatte ich die letzten Minuten wirklich die Luft angehalten? Als mir meine Stimme wieder gehorchte, fragte ich nach, mit wie viel Speed wir denn nun wirklich unterwegs gewesen waren. Die Antwort lautete: 120 km/h.

Genauso verblüfft war aber auch Bernhard, als ich ihm nach der Fahrt erzählte, dass ich seit meiner Führerscheinprüfung im Jahre Schnee nie wieder ein Lenkrad in der Hand gehalten habe. Dass ich eigentlich alle Vorraussetzungen für eine Rennfahrerin im Blut habe, verschwieg ich ihm aber. Ich musste zur Führerscheinprüfung nämlich zweimal antreten. Beim ersten Mal fiel ich durch. Ich fuhr zu schnell.

Gudrun Krinzinger schreibt unter anderem für Happy Kompass - den JUFA-Blog. JUFA Hotels bieten erholsamen Familienurlaub und einen unvergesslichen Winter- und Wanderurlaub.
Über die Autorin: Gudrun Krinzinger

Nach Laos, Mongolei, Namibia oder Costa Rica? Mit dem Heißluftballon, der Pferdekutsche oder dem Kreuzfahrtschiff? Ins Gourmetrestaurant oder zur Würstelbude? In die Oper oder ins Freiluftkino? Auf ihrem Blog www.reisebloggerin.at schreibt Gudrun über Städte, Länder, Museen, Handwerk, Kunst und Kultur. Hauptsache Abwechslung!

JUFA Hotels in der Nähe

JUFA Hotel Judenburg
Die historische Stadt Judenburg liegt – nur 15 Minuten entfernt – im schönen Murtal. Das JUFA Hotel liegt ganz in der Nähe des historischen Stadtzentrums. Nach dem aufregenden Tag am Red Bull Ring können Sie in der hauseigenen Saunalandschaft Kraft tanken und entspannen. Gemütliche Zimmer mit moderner Ausstattung, umfangreiche Buffets zum Frühstück und Abendessen und die großzügige Parkanlage garantieren einen angenehmen Aufenthalt.
Tel.: +43 (0)5 / 7083-290, E-Mail: judenburg@jufa.eu

JUFA Hotel Seckau
Unser JUFA Hotel finden Urlauber im charmanten Ortszentrum Seckaus. Die Seckauer Alpen zählen zu den beliebtesten Wander- und Ausflugszielen unter Naturliebhabern. Moderne Zimmer und familienfreundliche Ausstattung sorgen für entspannten Aufenthalt. Der weltberühmte Red Bull Ring in Spielberg ist nur etwa 20 Minuten entfernt und bietet ganzjähriges Freizeitvergnügen.
Tel.: +43 (0)5 / 7083-270, E-Mail: seckau@jufa.eu

JUFA Hotel Oberwölz
In den Bergen der Wölzer Tauern befindet sich das JUFA Hotel Oberwölz, nur etwa 45 Minuten von Spielberg entfernt. Dank der komfortablen, modernen Ausstattung fühlen sich Familien, Wander- und Skiurlauber pudelwohl. In der nahen Therme Aqualux dürfen Kids und Erwachsene toben, spielen und ausspannen!
Tel.: +43 (0)5 / 7083-300, E-Mail: oberwoelz@jufa.eu

Hinweis zum Datenschutz

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke und um Ihre Erlebnisse auf dieser Website zu verbessern. Eine Übersicht, welche Cookies wir auf unserer Website verwenden, finden Sie hier. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen. Informationen zum Widerruf finden Sie hier.

Zustimmen

Preis und Verfügbarkeit anfragen

Ich bin interessiert an dem Angebot "Schnell, schneller, am schnellsten – Red Bull Ring" in dem .

Reisedatum
Personen
Personen
Zimmer
Erwachsene
Kinder (bis 15,9 Jahre)
Alter der Kinder

* Benötigte Felder

JUFA Newsletter - the best news from the JUFA world!

Ob Sie auf der Suche nach erstklassigen Angeboten oder günstigen Last-Minute-Schnäppchen, spannenden Reisetipps oder attraktiven Angeboten sind, unser JUFA-Newsletter bietet Ihnen die besten Infos aus der Welt der JUFA Hotels. Registrieren Sie sich jetzt und bleiben Sie auf dem Laufenden.
Ich interessiere mich für
Urlaub in
Projektwochen & Schulprogramme
Sport & Trainingslager

Die Anmeldung zum JUFA-Newsletter ist kostenlos und Sie können sich jederzeit mit einem Klick abmelden. Ihre personenbezogenen Daten werden nur für die Zusendung der Newsletter verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.

Zurück